Best Joomla Templates by User Reviews BlueHost

Der Christenberg

Der Christenberg ist ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen. Auf dem historisch und landschaftlich bedeutsamen Berg befindet sich heute die sehenswerte Martinskirche aus dem 12. Jahrhundert, der Friedhof des…

Wollmar

Den Terminkalender von Wollmar für 2018 finden Sie hier.Wollmar wurde bereits im 8. Jh. urkundlich erwähnt und konnte daher 2004 das 1225-jährige Bestehen feiern. Die Entstehung des Ortes ist von…

Oberasphe

Den Terminkalender 2018 von Oberasphe finden Sie hier.Oberasphe ist mit etwa 325 Einwohnern der kleinste Ortsteil Münchhausens. Er liegt im oberen Asphetal und gehörte ursprünglich zum Nachbarkreis Waldeck-Frankenberg. Bei der Gebietsreform…

Simtshausen

Simtshausen liegt im beschaulichen Wetschaftstal auf halbem Wege zwischen Marburg und Frankenberg. Beide Städte sind über die Bundesstraße 252 und die Bahnlinie schnell zu erreichen. Nutzer des Lahn-Eder-Radwegs brauchen naturgemäß etwas länger. Je…

Münchhausen

Der mit etwa 1250 Einwohnern größte Ortsteil Münchhausen gab der Großgemeinde ihren Namen. Der Ort liegt an der wichtigen Durchgangsstraße B252. Schon früher führte ein bedeutender Handelsweg, die Weinstraße, hindurch.…

Niederasphe

Der Ortsteil Niederasphe besteht sicher schon deutlich länger, als seine erste eindeutig nachweisbare urkundliche Erwähnung im Jahre 1287. Man kann davon ausgehen, dass es schon immer eine bedeutende und reiche…

Gebühr für Anzeigen über Traditions- und Nutzfeuer

Seit dem 01.01.2018 wird für die Anzeige eines Traditions- oder Nutzfeuers beim Ordnungsamt der Gemeinde Münchhausen eine Gebühr in Höhe von 15,00 Euro fällig. Die Anzeige muss mindestens drei Tage vorher schriftlich erfolgen. Die Zeiten für das Abbrennen eines Nutzfeuers sind innerhalb der Woche von Montag bis Freitag, 08:00 -16:00 Uhr und samstags, 08:00 - 12:00 Uhr.

Das Formular für die Anmeldung des Nutzfeuers mit den dazugehörigen Sicherheitsinformationen finden Sie hier. Die ausgefüllten Anträge können Sie per Mail an das Ordnungsamt, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax an die 06457/9122-23 schicken.

HINWEIS:
Wer wegen eines nicht angemeldeten Feuers einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr verursacht, muss die Kosten des Einsatzes gemäß der Gebührensatzung für die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Münchhausen tragen. 

Neues Einsatzfahrzeug für die Feuerwehr Wollmar

Pünktlich zum Jahreswechsel konnte auch im Ortsteil Wollmar das letzte Einsatzfahrzeug ohne Wassertank in der Gemeinde Münchhausen in ein sogenanntes Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank, kurz TSF-W, ausgetauscht werden.

Bereits im Jahre 2016 wurde der Antrag beim Land Hessen über ein neues Einsatzfahrzeug für die Ortsteilwehr Wollmar gestellt. Nun endlich konnten sich einige der Kameradinnen und Kameraden am 11. Dezember 2017 auf den Weg nach Görlitz machen, um ihr neues Einsatzfahrzeug bei der Firma Brandschutztechnik Görlitz GmbH in Empfang zu nehmen.

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Weihnachtsgruß2017

Damit aus alten Tanks kein Fass ohne Boden wird

Kreis empfiehlt Kunststofftanks für Heizöl regelmäßig zu überprüfen

Marburg-Biedenkopf -- Das Hessische Umweltministerium hat aktuell den Hinweis des Bundesverbandes Lagerbehälter e. V. aufgegriffen, dass Heizöltanks, die aus Polyethylen-Kunststoff hergestellt sind, nur für einen sicheren Betrieb von 30 Jahren ausgelegt sind. Eine Überprüfung und gegebenenfalls ein Austausch der alten Tanks werden daher empfohlen.

Im Landkreis Marburg-Biedenkopf werden rund 7.500 Heizöllageranlagen aus Kunststoff betrieben, die älter als 30 Jahre sind und nicht regelmäßig durch anerkannte Sachverständige geprüft werden. "Hier sind die Betreiber besonders in der Pflicht", macht der Erste Kreisbeigeordnete und Umweltdezernent Marian Zachow deutlich. Betreiber sollten bei einer Kontrolle der Tanks insbesondere bei äußeren Anzeichen, die auf eine mögliche Materialermüdung hinweisen, die Tanks genauer überprüfen lassen.

B 252 Ortsumgehung

Beginn des Oberbodenabtrages im Bereich der Bauwerke 4 und 9

Wie der Gemeinde Münchhausen durch Hessen Mobil Marburg mitgeteilt wurde, beginnt in kürze der Oberbodenabtrag für die Bauwerke 4 (Münchhausen) und 9 (Niederasphe).

Bei dem Bauwerk 4 handelt es sich um die Unterführung eines Hauptwirtschaftsweges in der Gemarkung Münchhausen (Im Boden), d.h., dass die neue Umgehungsstraße später über dem Wirtschaftsweg liegt.

Das Gleiche trifft für das Bauwerk 9 in der Gemarkung Niederasphe (Hainsboden) zu.

Bei beiden Brückenbauwerken wird der Oberboden auf ein Zwischenlager in der näheren Umgebung gesetzt, um so einen Abtransport zu vermeiden und das Feldwegenetz nicht unnötig zu belasten.

Die Arbeiten werden im Zeitraum zwischen dem 13.11.2017 und dem 28.02.2018 durchgeführt.

Ferienbetreuung mit dem Motto "Alte und neue Spiele"

Auch in den Herbstferien fanden die Ferienbetreuungen in der Turnhalle Goßfelden und in der Kesterburg Münchhausen mit insgesamt 37 Kindern statt. Nach dem Motto "Alte und Neue Spiele" wurden gemeinsam "Fischer Fischer", "Der Plumsack geht rum", "Die Reise nach Jerusalem" oder "Himmel und Hölle" neu entdeckt und mit den neuen Spielen „Wickinger-Schach“, Brennball, kombiniert.
Am Dienstag suchten die Kinder im Münchhäuser Wald unterhalb des Christenbergs mit Hilfe zweier Experten des "Geocachings", auch GPS-Schnitzeljagd, einen versteckten Schatz. Anschließend gab es Pizza und Spielzeit auf dem Münchhäuser Schulhof. Zudem hatten die Kinder die Möglichkeit, in einer Bastelecke die gesamte Woche über Masken, Skelette und Dekoration passend zu Halloween anzufertigen.
Zum Abschluss schauten die Kinder noch die Filme "Lego-Movie" und „Immenhof“. Selbstverständlich mit Popcorn und Chips, um das Kinofeeling  zu verstärken. 


Nach dem Motto „Nach den Ferien ist vor den Ferien“ beginnen nun die Planungen für die Ferienbetreuung der Winterferien. Bitte merken Sie sich den Termin vor: 08. bis 12. Januar 2018.