Best Joomla Templates by User Reviews BlueHost

Eine Fahrt in die Barockstadt Fulda mit Abschluss auf der Wasserkuppe am Mittwoch den 27. Juli 2016

fuldaSeniorenlogo rund November 2009 Lucida Sans 2

Gegen 7:00 Uhr machen wir uns gemeinsam auf den Weg in die schöne Barockstadt Fulda. Dort werden wir am Vormittag an einer Stadtführung mit Dombesichtigung teilnehmen.
Fulda ist mit ca. 64.000 Einwohnern die größte Stadt der Rhön und liegt am gleichnamigen Fluss in der Region Osthessen. Fulda ist vor allem als Bischofsstadt und Barockstadt bekannt und bietet seinen Besuchern speziell in diesem Bereich zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten. Daneben hat Fulda auch eine sehr schöne Altstadt und Fußgängerzone mit vielen Geschäften und urigen Gaststätten.

Im Anschluss werden wir gemeinsam im Brauhaus Wiesenmühle zu Mittag essen. Gut gestärkt machen wir uns dann auf den Weg zur Schlossführung. Danach haben Sie Zeit den angrenzenden Schlosspark, die Orangerie, mit Möglichkeit zum Kaffeetrinken, oder auch die Altstadt nochmal allein zu erkunden.

Zum Abschluss, bei hoffentlich tollem Wetter und guter Fernsicht, fahren wir zur Wasserkuppe. Die Wasserkuppe ist mit 950 Metern Höhe über dem Meeresspiegel der höchste Berg Hessens und der Rhön. Doch nicht nur die Höhe der Wasserkuppe sondern auch eine bewegte Geschichte rund um die Wasserkuppe macht den Berg zu einer besonderen Attraktion in der Rhön und in ganz Hessen. Geschichtliche Bedeutung hat die Wasserkuppe vor allem im Zusammenhang mit der Erfindung des Segelfluges aber auch zum Beispiel aufgrund ihrer strategischen Bedeutung zur Zeit des Kalten Krieges.

Dort findet das Abendessen in dem Restaurant „Peterchens Mondfahrt“ statt.

Gegen 21:30 Uhr werden wir dann wieder zu Hause sein.
Die Kosten der Fahrt belaufen sich auf 25,00 €.
Enthalten in diesem Preis sind: Fahrt mit dem Reisebus, Eintrittsgelder und Führungen (Stadt, Dom und Schloss).


Bitte melden Sie sich bis spätestens 15. Juli 2016 an.

Ansprechpartner der Gemeinde Verwaltung: Frau Bianca Spalek (Tel.: 06457/9122 – 10),
Frau Annegret Strieder (Tel.: 06457/9122 – 22), Frau Vicky Dersch (Tel.: 06457/9122 – 15)
Busabfahrtszeiten werden im Mitteilungsblatt bekannt gegeben.