Best Joomla Templates by User Reviews BlueHost

Die Umrüstung der Straßenlaternen hat begonnen

In den nächsten Wochen werden in der Großgemeinde Münchhausen rund 500 herkömmliche Straßenlaternen auf hocheffiziente LED-Beleuchtungstechnik umgerüstet. Durch die Maßnahme erwartet die Gemeinde eine hohe Einsparung von Stromkosten, sowie einen deutlich geringeren Ausstoß des klimaschädlichen CO².

Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen rund 180.000 Euro und werden zu ca. 90% durch Bundesmittel gedeckt.

Die Durchschnittlichen Stromkosten für die Straßenbeleuchtung betrugen in den letzten 5 Jahren 34.000,-- Euro jährlich.

Der Eigenanteil der Gemeinde amortisiert sich innerhalb der nächsten 2 Jahre durch die geringeren Stromkosten, welche sich nach der Umstellung auf ca. 50% reduzieren.

Mit dieser Maßnahme wird ein weiter Baustein zum Klimaschutz umgesetzt. Der Einsatz von LED-Technologie ist ein klassisches Beispiel dafür, dass Klimaschutz nicht nur Geld kostet, sondern langfristige Einsparungen für den kommunalen Haushalt bringt.

Die Gemeinde Münchhausen hat zusammen mit der Gemeinde Wohratal und den Städten Kirchhain und Rauschenberg  eine Ausschreibung durchgeführt.

Den Auftrag für die Umrüstungsarbeiten erhielt die Energie Netz Mitte GmbH, Dillenburg.  Als Subunternehmer beauftragte die Energie Netz Mitte GmbH die Firma  Elektro Schmidt aus Lahntal.

Aus dem Rathaus Straßenbeleuchtung Umstellung Bild 1Im Bild Bürgermeister Peter Funk (2 v.l.) mit Vertretern der Energie Netz Mitte GmbH und der Firma Elektro Schmidt