Mulcharbeiten durch den Bauhof in der Gemarkung

Das mulchen von Banketten, Gräben und Böschungen durch den Bauhof darf nach Rücksprache mit der unteren Naturschutzbehörde wie folgt durchgeführt werden:

Der erste Schnitt an befestigten Wegen (eine Breite des Mulchers) erfolgt im Frühjahr, sobald das Gras hoch genug ist. Besteht aufgrund von starkem Wachstum die Notwendigkeit, dass erneut gemulcht werden muss, so können die Arbeiten wiederholt werden.


Der zweite Schnitt, bei welchem auch die Böschungen und nicht ständig wasserführende Gräben gemulcht werden, darf erst nach Beendigung der Brut- und Setzzeit (Ende August/Anfang September) erfolgen.

 
Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Kenntnisnahme.

Bauamt

Gemeinde Münchhausen